FRUCHTSALAT

Ooooooo wer wohnt in der Ananas ganz tief im Meer? Sincerely Svenja!

Diesen Sommer wird's fruchtig: Wassermelonen-, Erdbeeren-, Kirschen- und eben Ananasmotive als Prints auf unseren Kleidungsstücken! Ein besonders nettes Früchtchen sind meine neuen, apricotfarbenen Treter mit Ananas-Print von H&M.


Ihr seht, nicht nur saugstarke, gelbe und poröse Schwämme des Pazifiks sind von der Ananas begeistert :-)

Habt ihr auch schon einen "Fruchtsalat" im Schrank?

Sincerely Svenja
(tritt an im Wettbewerb um die "goldene Ananas" in der Kategorie "fancy fruity fashion posts" :-))

Pictures from Larissa Jordan Photography

Shop my Outfit:

SPRING DINGELING

Mit dem Radel in das Grün

Die Sonne lacht, die Vögel singen, 
Zeit sich auf das Rad zu schwingen.
Los geht's übers Land, hinein ins blühende Grün,
lasst uns die Frühlingsluft in unseren Haaren spüren!

Stolz fährt es sich mit solch noblem Rad,
auf Asphalt oder auch auf steinigem Pfad.
Die sommerliche Garderobe - lieber leicht als schwer,
beschert mir heut so manchen Pfeiffer hinterher ;-).

Schon jetzt bin ich wieder gespannt,
was ich als nächstes wohl entdeck in unserm Land.
Auf dem Fahrrad - so glaub mir nur,
macht auch die Fashionista eine gute Figur!

Sincerely Svenja


Shop my Outfit:

Shop my Bicycle

WHEN IN LONDON

Sincerely Svenja in London


An jenem Freitagmorgen war mein Koffer ausserordentlich leicht. Als die Haustür hinter mir ins Schloss fiel und ich noch vor Sonnenaufgang auf den spärlich ausgeleuchteten Hausplatz in die kalte Morgenluft trat, stellte ich mir nochmals diese eine Frage, welche man sich vor Reisen immer zu stellen scheint: Hab ich nichts vergessen?!

Logisch hatte ich nichts vergessen! Wenn ich zum Shoppen nach London reise, hat der Koffer so leer wie möglich zu sein. Selten nimmt der Transport einer einzelnen Zahnbürste so viel Platz in Anspruch :-).

Auf der Liste der "things to do before I die" jeder Fashionista sollte stehen: Shopping-Trip to London! Klar hat die Stadt auch jede Menge andere Vorzüge, aber ich bin nunmal Sincerely Svenja und als solche fühle ich mich der Mode verpflichtet :-). Wenn ihr also mehr über "Big Ben", "Tower of London" oder über das "Tate Modern" erfahren wollt, ist jetzt der richtige Zeitpunkt den Blog zu wechseln :-).

Zum Schlafen und Relaxen empfehle ich das "Astor Court" Hotel. Die bekannte Einkaufsstrasse "Oxford Street" ist gerade mal in 5 Gehminuten zu erreichen, das ist wichtig, denn da bleibt mehr Zeit zum Shoppen :-). Den Preis empfand ich als sehr fair.

Unser Zimmer war für Londoner Verhältnisse sehr geräumig.

Nun zum Kern der Sache, die Sincerely Svenja Shopping-Tipps:

In der Oxford Street findet Ihr alle bekannten Stores wie: "Bershka", "Primark", "Urbanoutfitters", "Topshop", "River Island", "Pull&Bear", "Miss Selfridge", "Zara", "Forever 21", "New Look", etc.

Wer die Oxford Street leergekauft hat oder sich nach Alternativen zu den grossen Stores sehnt, dem empfehle ich die Brick Lane im Londoner Stadtbezirk Tower Hamlets.
Ich bin absoluter Fan dieser Strasse (sofern man das überhaupt sein kann). In dieser hippen, etwa einen Kilometer langen Strasse findet ihr viele Vintage- und Retroboutiquen, coole Bars und Restaurants, vielseitige Streetart-Kunst und die tollen Markthallen.


Besucht doch den überdachten Old Spitalfields Market. Dieser wird jeden Tag abgehalten und die Marktstände wechseln täglich. Dort findest du selbstgemachte Schmuckstücke, ausgefallene Kleidungsstücke, Accessoires, aber auch verschiedene Essenstände. In unmittelbarer Nähe des Marktes trefft ihr auf kleine Kaffee's, Bar's und Restaurants. Ählich wie der Old Spitalfield Market ist der Backyard Market, ein Treffpunkt für Hipster.


Gold für die Hüfte und Geschmacksknospen-Wellness findet ihr in der Boiler House Food Hall. Hier reiht sich ein Essenstand an den Anderen. In dieser Halle kannst du sicherstellen, dass nicht nur dein Koffer mit ein paar Kilos zuviel zurückfliegt :-).


Und nun zur Ausbeute meiner diesjährigen London-Fashion-Schatzsuche:

Schuhe: Primark / Mantel: River Island
Ballerinas: Primark / Cardigan: Pull & Bear
Schuhe & Mantel: Primark
Ballerinas: Primark / Blumen- und lavendelfarbenes Oberteil: New Look
Ballerinas & Mantel: Primark
Kette: Topshop

Shopping-Trip to London: CHECK 
Welcher Ort steht auf euerer Liste?

Sincerely Svenja

ENERGY FASHION NIGHT 2015

Glamour in Zürich

Gestern ging eines der Fashion-Highlights des Jahres über die Bühne: Die Energy Fashion Night 2015! Labels wie Beldona, Mery's Couture, Superdry, Ochsner Shoes, Manebo, Victim und Joshua Kane zeigten ihre wunderschönen Schmuckstücke.


Zu sehen gab es nebst High-Fashion, Brautmode, Unterwäsche, Ledermode und Schuhen, auch Teile des tollen "London chic", massgeschneiderte Herrenanzüge und die Bademode der kommenden Saison.

Begleitet wurde der Event durch internationale Musikacts wie Madcon, Ray Dalton, Nek, Marit Larsen, Felix Jaehn, Jasmine Thompson und Cat Couture.


Bei den Bikinis - so zumindest mein Eindruck - erwarten uns in dieser Saison blumige Muster, Streifen- und Azteken-Prints. Bei der Freizeitmode der Herren sind mir die Karohemden, aber auch die knalligen Sommerfarben wie Gelb und Rot aufgefallen. Allgemein dürften aber auch graue Teile und Streifenmuster weiterhin ein Thema bleiben. Der Range der gezeigten Ledermode reichte von elegant bis rockig, es dominierten die Farben Schwarz und Rot.

Die wunderschönen Abendkleider von Mery's Couture haben mich mit ihrer Eleganz tief beeindruckt. Aber auch die Brautmode war hinreissend! Engelsgleich schwebten die Models in ihren weissen, prachtvollen Brautkleidern über den Laufsteg und verleiteten mich zu Träumereien über meine eigene Märchenhochzeit in dieser weissen Pracht.

Der "London chic" von Victim war faszinierend. Der punkige Style ist nicht einfach zu beschreiben, aber schaut euch doch mal die Seite des Labels an; beeindruckend.

So, genug der Worte. Zeit meine Bilder sprechen zu lassen.

Label: Joshua Kane
Act: Madcon / Label: Victim
Act: Madcon feat. Ray Dalton
Label: Ochsner Shoes
Label: Mery's Couture / Model vorne links (aus unserer Sicht): Stefanie Giesinger (bekannt aus "GNTM")
Label: Mery's Couture
Label: Mery's Couture
Label: Mery's Couture
Label: Mery's Couture / Model vorne: Stefanie Giesinger
Label: Mery's Couture / Model vorne: Chanel Iman (bekannt als "Victoria's Secret"-Model)
Label: Manebo / Model vorne: Tamy Glauser (bekannt für ihren androgynen Look)
Label: Manebo
Label: Beldona / mit Model Chanel Iman
Label: Superdry / Model vorne: Rafael Beutl
Label: Superdry
Label: Superdry
Label: Beldona
Und meine Wenigkeit :-)
Kleid: Urban Outfitters, Halskette: Vero Moda
Sincerely Svenja